Zusatzversicherung in Bocholt

Zusatzversicherung in Bocholt

Das Angebot der Zusatzversicherung in Bocholt ist sehr vielschichtig. Allgemein lässt sich sagen: Für die eigene Gesundheit wünscht sich jeder Patient die beste ärztliche Versorgung. Eine Grundabsicherung wird dabei von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gewährleistet. In vielen Fällen bieten allerdings die private Krankenversicherung (PKV) oder entsprechende Zusatzversicherungen wesentlich umfangreichere Leistungen als die GKV. Wenn auch Sie sich für einen PKV-Tarif oder Zusatzversicherungen wie beispielsweise die Zahnzusatzversicherung interessieren, freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht. Als unabhängiger Versicherungsmakler in Bocholt berate ich Sie gerne und ermittele mit Ihnen zusammen die genauen Anforderungen an die entsprechende Versicherung. Für ein Beratungsgespräch kann ich entweder bei Ihnen zu Hause vorbeikommen oder Sie besuchen mich in meinem Büro. Dieses liegt in direkter Nähe zum Dortmunder Indupark und ist somit verkehrsgünstig gelegen. Auch bei allen Fragen Rund ums Thema gesetzliche Krankenversicherung können Sie mich gerne kontaktieren.

Weitere Informationen zu Zusatzversicherungen:


 

Wenn Sie sich nicht voll privat versichern können oder wollen, bietet das umfangreiche Angebot an Zusatzversicherungen Ihnen die Chance, Ihre Versorgung im Krankheitsfall zu optimieren. Zusatzversicherungen gibt es für zahlreiche Bereiche. Beispielsweise können Sie für Zahnersatz, Heilpraktikerbesuche, Pflegeleistungen oder ein Ein-Bett-Zimmer in einem der zahlreichen Dortmunder Krankenhäuser eine entsprechende Versicherung abschließen. Die sehr beliebte Zahnzusatzversicherung erstattet beispielsweise die Kosten für Zahnbehandlung und Zahnersatz und senkt ihren Eigenanteil bei entsprechenden Rechnungen erheblich. Die genau Höhe der Erstattung hängt dabei von Ihrem abgeschlossenen Tarif ab.
Ebenfalls sehr wichtig und oft nachgefragt ist die Krankentagegeld-Versicherung. Diese bietet Ihnen finanzielle Leistungen, wenn sich durch Krankheiten oder Unfälle Ihr Arbeitseinkommen stark verringert. Beispielsweise müssen Arbeitnehmer in der Regel bereits nach sechswöchiger Krankheit mit empfindlichen finanziellen Einbußen rechnen, da nach diesem Zeitrum der gesetzliche Anspruch auf (Lohn-) Entgeltfortzahlung wegfällt.
Unbedingt zu empfehlen ist übrigens auch eine Auslandskrankenversicherung als Zusatzleistung zu GKV oder PKV. Ohne eine solche Versicherung sind Sie beispielsweise beim Urlaub in Kanada oder den USA ohne Versicherungsschutz. Zudem sind die Kosten für eine Arztbehandlung in diesen beiden Ländern im internationalen Vergleich besonders hoch.

Wann sollte man eine Zusatzversicherung abschließen?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Sie die jeweiligen Zusatzversicherungen auf jeden Fall frühzeitig abschließen sollten. Wenn Sie erst im Alter oder bei eingetretener Erkrankung eine Zusatzversicherung abschließen möchten, dann sind die Beiträge oftmals dementsprechend hoch oder Sie erhalten überhaupt nicht mehr Möglichkeit, die entsprechende Zusatzversicherung noch abzuschließen.

Bewertung: 5.0. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Impressum  Datenschutz